image
image
image
image
image
image
image
prev-img
next

Neues Integra Hauptgebäude, Wohlen AG

Die Integra, Stiftung für Behinderte im Freiamt, ist ein Unternehmen mit sozialem Auftrag für Jugendliche und Erwachsene mit einer geistigen, körperlichen oder psychischen Beeinträchtigung. Die Integra beabsichtigt, den bisherigen Standort an der Jurastrasse aufzugeben und am Standort Rigacker (Wohlen) das neue Hauptgebäude der Integra zu erstellen. Darin enthalten sind sämtliche Lokalitäten für 240 Behinderte-, Beschäftigungs- und Lehrlingsarbeitsplätze und 70 Arbeitsplätze für das Personal in der Verwaltung, der Betreuung und der Beruflichen Massnahmen.

Der neue Standort für den Neubau der Integra liegt an der Nahtstelle zwischen einem heterogenen Siedlungsgebiet, einer Industriezone im Norden und einer Zone für öffentliche Bauten im Westen. Mit dem Programm antworten wir auf die Situation mit einem zweiseitig niedrig gehaltenem, geometrisierten dreiteiligem Gebilde, dessen Flügel die Besonderheiten der naheliegenden Orte auszeichnet. Durch die dreiflüglige Anlage werden drei unterschiedlich grosse Aussenräume definiert. An der Allmendstrasse befindet sich die Eingangsituation als Visitenkarte, am Schützenmattweg die Parkplätze und die Einfahrt zur Einstellhalle, und nicht zuletzt über die Rigackerstrasse resp. den Schützenmattweg der Umschlagplatz der Anlage. Die Nutzungen sind innerhalb des Gebäudes durch eine Schichtung und Zuordnung in den Flügel geregelt. Im Erdgeschoss sind alle „öffentlich“ dienenden Räume und in den oberen Geschossen alle „privaten“ Werkstätten. Unmittelbar nach dem Eingang befindet sich ein dreigeschossiger zentraler Innenhof als Herzstück der Anlage. Über dieses Raumaggregat sind Bezüge, partiell auch Ausblicke in die Umgebung möglich. Vom Zentrum aus sind die Verwaltung, Verpflegung und die Facility (Anlieferung) mit Garderoben je in einem Flügel untergebracht.

Presseberichte:
2012.02.13 baublatt, Mit dem Nachbarn an einem Tisch, Integra-Hauptgebäude, Wohlen AG
2011.11.29 hochparterre wettbewerbe, Heft 5 2011, Integra-Hauptgebäude, Wohlen AG
2011.10.03 Modulør, 06 2011, S. 18
2011.09.16 TEC21, Nr. 38 / 2011, Wettbewerbe, Integra Wohlen
2011.09.01 Hochparterre, Werkstätten im Obergeschoss: Dorji Sigrist gewinnen in Wohlen
2011.08.23 Aargauer Zeitung, Die Integra ist ein Farbtupfer im Dorf
2011.08.19 Der Freischütz, Integra, Ein haus ist geplant, ein Ort der Integration und Begegnung wird es
2011.08.19 Wohlener Anzeiger, Integra, Einzigartige Kooperation
2011.08.18 Aargauer Zeitung, Integra betritt Neuland in Wohlen
2011.07.01 Aargauer Zeitung, Siegerprojekt für Integra Wohlen kommt von Luzerner Architekten
2011.07.01 Wohler Anzeiger, Der Auftrag geht nach Luzern, (Integra Wohlen)

Weitere Informationen:
Integra Neuland

Info

Offener Projektwettbewerb
1. Rang, 2011

Bauherrschaft
Integra, Stiftung für Behinderte
im Freiamt, Wohlen AG

Ausführung
2011–2016, zum Bauprojekt>>

Kosten
CHF 42 Mio.

Projekt
Dorji Sigrist Architekten

Beteiligte Fachplaner
Bauingenieur, Synaxis AG Zürich