image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
prev-img
next

Architekturwettbewerb Schul- und Sportzentrum Oberarth

Die Ausrichtung der Bestandsbauten sind für das neue Schul- und Sportzentrum massgebend. Der Schultrakt orientiert sich wie die bestehenden Bauten zur Erschliessungsachse. Gegen Süden bildet der stattliche Baukörper den neuen Auftakt.

Das Foyer ist der Knotenpunkt für die unterschiedlichsten Nutzungsszenarien für interne und externe Anlässe.

Schulbetrieb – Mehrzweckraum – Sportveranstaltungen

Eine grosszügige Treppe verbindet das Foyer mit den Schulgeschossen. Diverse Sichtbezüge und eine bewusste Lichtführung bereichern diese vertikale Verbindung. Die Sporthalle nutzt das abfallende Gelände gegen Westen. Dieses vertikale Versetzten von Schulhaus und Turnhalle ermöglicht einen minimalen Aushub und optimale Rahmenbedingung in Bezug Entfluchtung.

Im Jurybericht wird die gute Setzung in der Umgebung, die Anordnung und Nutzung des Mehrzweckraumes und die ansprechende Grundrissorganisation gewürdigt.

Info

Wettbewerb
2017

Bauherrschaft
Gemeinde Arth, Schwyz

Fachplaner (Studienauftrag)
Bauingenieur, Synaxis AG Zürich